Die Jägervereinigung lebt!

Neues von der Jägervereinigung Schwarzwald-Baar-Kreis

Erstellt am 08.06.2020

Liebe Mitglieder, wie in vielen anderen Bereichen des alltäglichen Lebens hat die Corona-Pandemie auch unser Vereinsleben ausgebremst.
Projekte, die Kreisjägermeisterin Dunja Zimmermann gerne mit Ihnen gemeinsam angestoßen hätte, müssen nun auf den Herbst oder gar ins neue Jahr verschoben werden.

Fotowettbewerb:
Zur Überbrückung der Zeit, in der sämtliche Veranstaltungen der Jägervereinigung Schwarzwald-Baar-Kreis e. V. und der Hegeringe abgesagt werden mussten, wird in Kürze ein Fotowettbewerb „Natur küsst Kamera – Kamera küsst Natur“ ausgelobt. Die Teilnahme an der Aktion ist vom 01.07.20 – 31.07.20 möglich. Die Teilnahmebedingungen werden in Kürze auf dieser Seite veröffentlich!

Savethe date: Jahresexkursion der KJV am 18.09.2020
Am 18.09.20 bietet die KJV erstmalig eine Jahresexkursion an unter dem Motto „ Kennen Sie das Naturschutzgroßprojekt Baar?“ Unter jagdlichen Gesichtspunkten lassen wir uns fachmännisch dieses Fördergebiet erklären. Die Wegstrecken sind für alle Personen geeignet. Weitere Infos folgen in Kürze. Halten Sie sich jetzt schon den Termin frei!

Für unsere Küchenfans stellt Dunja Zimmermann ein erfrischendes Rezept einer lieben Freundin für Holundersirup vor:

Zutaten:

Ca. 20 vollreife Holunderblütendolder

2kg Zucker

1 große Biozitrone

20g Zitronensäure (4 Päckchen)

2l Wasser

Zubereitung:

Die Dolder nur abschütteln (nicht waschen) und grob von den Stielen befreien, in einen großen Topf legen und mit Wasser übergießen, anschließend noch die Zitrone in Scheiben dazugeben. Einmal gut durchrühren und mind. 24 Stunden stehen lassen. Den Sud durch ein feines Tuch filtern und mit Zucker und Zitronensäure gut aufkochen damit sich der Zucker ganz auflöst. Den fertigen Sirup noch heiß in Flaschen abfüllen damit er länger haltbar ist. Schmeckt gut mit Mineralwasser gemischt oder als „Hugo“ mit Prosecco oder Sekt.

Erstellt am 08.06.2020
Zurück zur Übersicht