Kreisjägermeisterin Zimmermann besucht Hegering Triberg

Versammlung am 25.10.2019

Erstellt am 31.10.2019

Anlässlich der Herbstversammlung der Jäger aus dem Bereich Triberg, Schonach und Schönwald berichtete die im Frühjahr gewählte Kreisjägermeisterin Dunja Zimmermann über die ersten Monate ihrer Amtszeit. „Ich möchte einiges umkrempeln und eine moderne Jägerschaft, die zu ihrem Auftrag steht“, so die bei der Jagd und in der Jugendbildung für den Kreisverein der Jäger schon lange aktive Jägerin. Sie löst auf diesem Posten Knut Wälde nach über 30-jähriger Dienstzeit ab und fungiert als Ansprechpartnerin für die über 500 Mitgliedern in der Kreisjägervereinigung, die Jagdgenossenschaften sowie die untere Jagdbehörde.

Mit Hegeringleiter Hans Reiner konnte sie sich über die zwei frisch ausgebildeten Jungjäger und Neumitglieder Markus Schwer und Alexander Stade freuen (Bild). Der Höhepunkt des Abends war der faszinierende und facettenreiche Film von Karl Koch zur „Natur rund um Schonach“, der mit seinen profunden Artenkenntnissen und stimmungsvollen Bildern zu begeistern wusste.

An Herausforderungen für die Jäger fehlt es auch im laufenden Jagdjahr nicht. Das Schwarzwild hat im Schwarzwald durch den Klimawandel stark zugenommen und geht zunehmend in der Landwirtschaft zu Schaden und im Wald müssen die vielen Borkenkäferflächen möglichst ohne Verbissschutz gegen Rehe bepflanzt werden.

Wie jedes Jahr hat der Hegering auch dieses Jahr wieder eine „Hubertusmesse“ mit stimmungsvoller Begleitung durch Jagdhornbläser organisiert. Diese findet am 9. November 2019 um 18:30 Uhr in der katholischen Kirche in Schonach statt.

 

Reinhold Mayer

Erstellt am 31.10.2019
Zurück zur Übersicht