Schwarzwald-Baar-Kreis unterstützt Jägerschaft bei der Verkehrssicherung

Erstellt am 06.10.2019

Am Freitag den 27.09.2019 fand eine erste Schulung zur Sicherung von Arbeitsstellen an Straßen (RSA) bei Drückjagden statt. 25 interessierte Jäger aus dem gesamten Kreisgebiet wurden dabei über die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung und die dazugehörigen Richtlinien informiert und geschult. Jeder Schulungsteilnehmer ist jetzt berechtigt, verkehrsregelnde Maßnahmen nach Vorgaben der Straßenverkehrsbehörde selbständig durchzuführen. Bei Bedarf stellt der Landkreis dem Antragsteller einen, ausschließlich für diesen Zweck beschaffen, PKW-Anhänger zur Verfügung. Der Anhänger ist mit ausreichend Schildermaterial und Sicherungselementen ausgestattet, damit der Nutzer die Verkehrsschilder sicher im Straßenverkehr aufstellen kann. Berechtigt für das Einrichten einer Verkehrssicherung und die Nutzung des Anhängers, sind alle Personen die einen Schulungsnachweis nach RSA vorweisen können.

Der Antrag auf eine verkehrsrechtliche Anordnung und die Nutzung des Anhängers sind für die Jägerschaft im Schwarzwald-Baar-Kreis kostenlos.

Informationen zur Nutzung des Anhängers und der verkehrsrechtlichen Anordnung, erhalten Sie bei der unteren Jagdbehörde in Donaueschingen.

07721 – 913 5204

Kreisjagdamt@lrasbk.de

 

Erstellt am 06.10.2019
Zurück zur Übersicht