Windkraftanlagen im Wald

Erstellt am

Einerseits: Die Errichtung von mehr Windkraftanlagen – auch im Wald – ist eine Möglichkeit, den Anteil der erneuerbaren Energie zu erhöhen und die  Abhängigkeit von aus Russland importiertem Gas zu reduzieren. Die Landesregierung hat in ihrem Koalitionsvertrag den verstärkten Ausbau von Windenergieanlagen beschlossen und dazu inzwischen die gesetzlichen Hürden für deren Errichtung gesenkt.

Windkraftanlagen im Wald stellen auf der anderen Seite Eingriffe dar, die zum Verlust von Waldflächen führen, ggf. bisher unbelastete Waldstandorte in der Bauphase stören und später erschließen und v.a. für Waldbewohner zu Störungen und Beeinträchtigungen führen können. 

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald veranstaltet am

  1. September 2022, 14 Uhr

einen digitalen SDW-Talk zum Thema Windkraft im Wald an.

Anmeldung erforderlich – näheres siehe Anlage.