Aktuelles aus dem HR Triberg

Erstellt am 07.02.2019

Der Hegering führte erfolgreich die Artenschutzwoche durch. Auf der Strecke lagen 20 Füchse, 6 Marder und ein Iltis. Bester Jäger war Fritz Haas aus Nußbach. KJM K. Wälde stellte die Bedeutung der Raubwildbejagung im Hinblick auf Artenschutz, Auerwild und Niederwild dar. Der Fuchs muss auch kurz gehalten werden, weil er verstärkt in Siedlungen eindringt und hier Probleme bereiten kann, vor allem auch wegen Fuchsbandwurms, Räude und Staupe. Für den KJM ist wichtig, dass der Balg verwertet wird, dies wird von der Öffentlichkeit und anderen Naturschutzverbändenhh positiv gesehen.

 

Erstellt am 07.02.2019
Zurück zur Übersicht