Donaueschinger Jagdhornbläsergruppe feiert 50 jähriges Bestehen

Die Donaueschinger Bläser feierten ihr 50 jähriges Bestehen mit den aktiven und auch allen ehemaligen Bläsern der Gruppe.

Angefangen hat der sonnige Nachmittag mit einem Besuch des Naturkundemuseum Prof. Kalchreuter. Dort wurden wir herzlichst empfangen von Hermann Kinzy, Hegeringleiter von Bonndorf und Vorsitzender der Kalchreuter Stiftung.

Nach der Führung wurde bei herrlichem Sonnenschein das Jagdhorn geblasen. Danach gab es Kaffee und Kuchen im Gasthof Burg in Ewattingen, und von dort aus ging es zum gemütlichen Abschluss in die Scheffellinde – Achdorf.

Hier wurden durch Uwe Stockbauer, musikalischer Leiter der Jagdhornbläser, die Gründungsmitglieder Oscar Diringer, sowie Alfons Dirschel  geehrt, "Zwei Männer der ersten Stunde", die bis heute zu den aktiven Bläsern zählen. Einige der ehemaligen Bläser z.B. Herr Vogelbauer, Herr Wallraf, gaben einen kurzen Überblick aus alten Zeiten, sowie unser KJM Herr Wälde sprach ein paar lobende Worte. Die aktiven Bläser spielten auf und danach ging es in geselliger Runde in den Abend.

Erstellt am 03.11.2014
Zurück zur Übersicht